Gleichstellung von Mann und Frau

Obwohl die Gleichberechtigung der Geschlechter verfassungsrechtlich seit fast 60 Jahren garantiert ist, wurde die ungleiche Verteilung von Lebenschancen nicht aufgehoben. Frauen haben trotz besserer schulischer Leistungen in den meisten Berufen schlechtere Chancen eingestellt zu werden. Sie werden immer noch durchschnittlich 25% schlechter bezahlt als Männer. Auch Ihre Aufstiegschancen sind im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen geringer. Viele berufstätige Frauen haben keine existenzsichernden Einkommen. Es gibt nach wie vor "typische Frauenberufe" und "typische Männerberufe" - erstere in der Regel deutlich schlechter entlohnt als letztere.

DIE LINKE will die gleiche Teilhabe von Frauen und Männern in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Sie tritt für die strikte Quotierung auf allen Ebenen und in allen Bereichen ein - im Öffentlichen Dienst, in der Politik, der Wissenschaft, der landeseigenen Unternehmen und in der privaten Wirtschaft.

aktuell

zurück zur Themenübersicht | alle Beiträge zum Thema "Gleichstellung von Mann und Frau" anzeigen

Obwohl die Gleichberechtigung der Geschlechter verfassungsrechtlich seit fast 60 Jahren garantiert ist, wurde die ungleiche Verteilung von Lebenschancen nicht aufgehoben. Frauen haben trotz besserer schulischer Leistungen in den meisten Berufen schlechtere Chancen eingestellt zu werden. Sie werden immer noch durchschnittlich 25% schlechter bezahlt als Männer. Auch Ihre Aufstiegschancen sind im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen geringer. Viele berufstätige Frauen haben keine existenzsichernden Einkommen. Es gibt nach wie vor "typische Frauenberufe" und "typische Männerberufe" - erstere in der Regel deutlich schlechter entlohnt als letztere.

DIE LINKE will die gleiche Teilhabe von Frauen und Männern in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Sie tritt für die strikte Quotierung auf allen Ebenen und in allen Bereichen ein - im Öffentlichen Dienst, in der Politik, der Wissenschaft, der landeseigenen Unternehmen und in der privaten Wirtschaft.