Hessentag

Städte und Gemeinden werden Hessentage nur dann ausrichten, wenn die Finanzierung mindestens keine zusätzlichen Kosten verursacht. Angesichts der leeren Kassen der Kommunen ist das auch mehr als verständlich. Hier ist aber das Land in der Verantwortung, die Kommunen endlich so auszustatten, dass diese ihre Pflichtaufgaben ordentlich finanzieren können.

DIE LINKE will einen Hessentag, der eine Gemeinde weiter bringt, weil er das Vereinsleben und den sozialen Zusammenhalt stärkt und der auch Raum für politische Diskussionen bietet. Aber sicher keinen Hessentag, der eine Megakirmes mit großem Bundeswehrgelände einschließlich Panzerhaubitzen und umfangreichen Kriegsgerät ist.

DIE LINKE schlägt vor, die Dauer des Hessentags zu verkürzen. Außerdem sollten von ihm deutlich mehr Impulse für die Weiterentwicklung und Veränderung des Zusammenlebens in Hessen ausgehen. Die Zurschaustellung von Kriegsgerät bei einem großen Volksfest ist dagegen nicht akzeptabel und völlig überflüssig.

aktuell

zurück zur Themenübersicht | alle Beiträge zum Thema "Hessentag" anzeigen