Jugendliche

In der Jugendarbeit wurde in den letzten Jahren auf kommunaler Ebene enorm gekürzt. Jugendzentren wurden geschlossen, Personal abgebaut und Freizeitangebote reduziert. Das wollen wir ändern. Jugendliche brauchen ausreichend Freizeitangebote und Orte, an denen sie sich treffen und selbstbestimmt ihre Freizeit verbringen können. Das gilt insbesondere für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien, die sich keine teuren Hobbys leisten können. Wir wollen, dass Jugendliche ihre Jugendzentren selbst verwalten können. Alle Jugendzentren brauchen qualifiziertes und gut ausgebildetes Personal, Sozialarbeiter_innen und Sozialpädagog_innen. Zudem wollen wir den Einsatz von Streetworkern verstärken.

Die Finanzierung der Jugendverbände wollen wir auf eine verlässliche Basis stellen. Es muss ein Mindestbetrag gesetzlich festgelegt werden, der nicht unterschritten werden darf.

Wir wollen die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen fördern und erreichen, dass Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt in die staatlichen Museen und Theater erhalten.

Wir wollen Jugendliche teilhaben lassen an politischen Entscheidungen, das kommunale Wahlrecht dahingehend verändern und das Wahlalter auf 16 Jahre herabsetzen.


aktuell



zurück zur Themenübersicht | alle Beiträge zum Thema "Jugendliche" anzeigen

Reichtumsuhr