Kinderarmut

 

DIE LINKE fordert von der Landesregierung einen Aktionsplan gegen Kinder- und Jugendarmut. Fast ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen in Hessen sind arm, das sind 181.000 unter 18-Jährige. Die Landesregierung soll bis 2018 mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam einen Aktionsplan zu den Themen frühkindliche Bildung, Schule, Gewalt, Freizeit, Wohnen, Gesundheit und Beteiligung erarbeiten und diesen ab 2019 umsetzen.

mehr erfahren


Pressemitteilungen

Interview


100x136 marjana schottInterview
mit Marjana Schott
 
„Kinder gehören nur sich selbst.“ Kinder- und Jugendrechtetagung

Interview lesen

Beitragsrechner:

240 beitragsrechner

Beitragsrechner: solidarische Gesundheitsversorgung

Mit einem Systemwechsel kann nach Ansicht der Fraktion Die Linke (im Bundestag) die Gesundheitsversorgung billiger und besser gestaltet werden. In einem Antrag (18/11722) fordern die Abgeordneten die Einführung einer solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung und die Abschaffung der privaten Krankenvollversicherung.

Mit der sogenannten Bürgerversicherung ließen sich einer Studie zufolge die Beitragssätze in der Krankenversicherung um etwa 3,8 Prozentpunkte auf unter zwölf Prozent senken. Der Zusatzbeitrag würde entfallen. Die Beiträge würden am tatsächlichen Einkommen orientiert.

Reichtumsuhr