Tarifauseinandersetzung mit dem Land Hessen

665 IMG 2138Über 2.000 Streikende waren heute bei der zentralen Streikkundgebung in Wiesbaden 
Die Gewerkschaft ver.di und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) riefen die Tarifbeschäftigten für heute auf, sich ganztägig an Warnstreiks zu beteiligen. 

DIE LINKE unterstützt die Forderungen der Gewerkschaften. Die Forderung nach sechs Prozent mehr Gehalt sowie einer Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 90 Euro im Monat sind mehr als berechtigt. Die unsoziale Politik der Landesregierung gegenüber den Landesbeschäftigten macht es jetzt notwendig, den Druck auf die schwarzgrüne Landesregierung zu erhöhen. 
DIE LINKE fordert eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses für die Beamtinnen und Beamten beim Land und den Kommunen in Hessen.

Janine Wissler verteilte Süßes mit der Aufschrift 'Ohne Mampf kein Kampf' an die Streikenden.
Auch Hermann Schaus und
Ulrich Wilken  waren vor Ort.

Galerie:

Fotos: Linksfraktion Hessen - Hanna Hoeft