140x190 Gabi Faulhaber WebsiteGabi Faulhaber

Raum 202 M

0611 350 60 75

www.gabi-faulhaber.de

 
  
 


Pressemitteilungen

Massiver Unterrichtsausfall in Hessen: Kultusminister Alexander Lorz ist seinen Aufgaben nicht gewachsen

 

Anlässlich der von der Landesschülervertretung Hessen (LSV) vorgelegten Zahlen zum Unterrichtsausfall an den weiterführenden Schulen erklärt Gabi Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Immer wieder hat die Opposition Kultusminister Alexander Lorz (CDU) mit Berichten aus Schulen konfrontiert, die massiven Unterrichtsausfall beklagten. Immer hat der Minister nur lächelnd abgewunken: Unterrichtsausfall gäbe es in Hessen höchstens ganz vereinzelt und in Ausnahmefällen. Die nun vorlegten Zahlen der LSV – immerhin wurden in knapp 100 der etwa 700 weiterführenden Schulen die Vertretungspläne ausgewertet – untermauern, was Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler schon seit längerer Zeit an uns heran tragen.“

Wenn pro Schule durchschnittlich bis zu 23 Unterrichtsstunden täglich ausfielen, sei das keine Ausnahme, sondern ein Skandal, so Faulhaber. Noch skandalöser sei allerdings, dass der Kultusminister das Problem schlichtweg ignoriere.

Faulhaber: „Kultusminister Lorz hat angeblich weder einen Überblick über die besorgniserregende Überlastung der Lehrkräfte und Schulleitungen, noch über die Krankheitstage der Beschäftigten an den Schulen. Und auch nicht darüber, ob Unterricht stattfindet oder nicht. Stellt sich die Frage: Belügt der Minister die Öffentlichkeit oder herrscht bei ihm tatsächlich absolute Ahnungslosigkeit? Egal was hier zutrifft, in beiden Fällen bleibt die Konsequenz gleich: Der Minister ist nicht länger tragbar.“

 

Hinweis: DIE LINKE hat zu dem Thema heute (16. April) einen Antrag zur Behandlung im Plenum eingebracht