Pressemitteilungen

Menschen vor Profite: Helios-Klinik in Bad Schwalbach muss erhalten bleiben - Krankenhausschließung verhindern

Zu der geplanten Schließung der privatisierten Helios-Klinik in Bad Schwalbach erklärt Marjana Schott, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

Die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag unterstützt den Kampf der Region gegen die aus Profitinteresse beabsichtigte Schließung des Bad Schwalbacher Krankenhauses durch den Helios-Konzern. Wir sind solidarisch mit den Menschen in der Region, die sich dagegen wehren, zukünftig für eine medizinische Notfallversorgung bis nach Wiesbaden oder Idstein fahren zu sollen. Das würde zu einer erheblichen Zeitverzögerung und einem damit verbundenen höheren gesundheitlichen Risiko führen. Zudem ist aufgrund der unzureichenden Personalausstattung in vielen Krankenhäusern mit kaum zumutbaren Wartezeiten zu rechnen.

Einmal mehr zeigt sich: Die Privatisierung im Gesundheitswesen ist der falsche Weg, da nicht mehr die Gesundheit der Menschen im Mittelpunkt steht, sondern das Gewinninteresse eines Konzerns. DIE LINKE unterstützt den Kampf der Klinik-Beschäftigten gegen den Abbau ihrer Arbeitsplätze. Die Krankenhausschließung muss verhindert werden.“

Hinweis: Die gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN-Landtagsfraktion Marjana Schott wird an der Protestveranstaltung der LINKEN  im Rheingau-Taunus-Kreis gegen die Schließung der Klinik teilnehmen. Protestkundgebung: Freitag, 19. Januar, 13 bis 15 Uhr vor dem Krankenhaus Bad Schwalbach, Emser Straße 29-31

Pressestelle DIE LINKE. Fraktion im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Thomas Klein
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611  350 60 79
Mobil 0176  80 12 81 97
Fax: 0611  350 60 91