Biblis

Das Atomkraftwerk in Biblis ist seit zwar seit 2011 abgeschaltet, wird die Menschen in Hessen aber noch auf Jahrzehnte hin belasten. Das ‚Atommoratorium‘ nach der Kraftwerkskatastrophe in Fukushima war von Anfang an ein undurchdachtes CDU-Wahlkampfmanöver. Der (auch von der LINKEN geforderte) Atomausstieg wurde so stümperhaft vollzogen, dass Schadenersatzklagen des Kraftwerksbetreibers RWE Tür und Tor geöffnet wurde. Jetzt geht es um Rückbau. Dabei muss RWE auch die Verantwortung für den radioaktiven Müll übernehmen. Transparenz und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger müssen sichergestellt werden.

zurück zur Themenübersicht | alle Beiträge zum Thema "Biblis" anzeigen

Petition unterzeichnen:

220 betonkannmannichtessen

Beton kann man nicht essen!
Kein Logistikzentrum in Neu Eichenberg!

Petition hier unterzeichnen
Pressemitteilung
Rede Marjana Schott
hr-Bericht

Download:

200 ruestungsatlas

Download: Haushalt 2018/19

haushaltsbrosch 18 19